Follow by Email

Mittwoch, 9. April 2014

Extrembergsteigen trifft Wissenschaft - 75 Jahre Stiftung für alpine Forschung (SSAF)

"Rund ein Dutzend Expeditionen wurden von der Schweizerischen Stiftung für Alpine Forschung (SSAF) mit dem Ziel der Erschliessung der Gebirge ausserhalb Europas von 1939 bis 1956 in der Himalayaregion organisiert. Heute betreibt die SSAF Forschungsvermittlung und setzt sich für die Förderung einer lebenswerten Bergwelt ein." (Pressetext)

Hier ergänzt werden soll, dass die vom Unternehmer Karl Weber (er war u.a. Direktor der legendären "EPA", der Einheitspreis AG) mitbegründete und finanzierte Stiftung, pionierhaft - neben den Akademischen Alpenclubs in Zürich, Bern und Basel - auch mehrere Expeditionen in den Hohen Norden ausrichtete. Auch deren Ergebnisse fanden in der von der Stiftung herausgegebenen Buchreihe "Berge der Welt" ihren Niederschlag. Die opulent ausgestatteten Bände wurden auch auf Englisch und Französisch publiziert.

Die sehr ansprechend gestaltete Festschrift kann hier bestellt werden: http://www.alpinfo.ch/de/news/. Biographische Angaben zu Karl Weber sind im Historischen Lexikon der Schweiz zu finden: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D44277.php








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen