Follow by Email

Dienstag, 1. September 2015

Terra incognita: Der Berner Forscher Alfred de Quervain ist 1912 der erste Mensch, der Grönland zu Fuss von West nach Ost durchquert. Handkolorierte Aufnahmen auf Glasplatten zeigen sein Abenteuer und eine bis dahin unberührte Eislandschaft. Von Jost Fetzer, 1. September 2015 (Tages-Anzeiger)

Zum Beitrag im Tages-Anzeiger. Hier geht's zu einem Post im Polararchiv Schweiz. Und hier zu einem weiteren: Roderich Fick 
Alfred de Quervain 1912 auf dem Grönlandeis beim Messen des Windes. Foto: ETH-Bibliothek Zürich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen