Follow by Email

Donnerstag, 23. Januar 2020

Grönland 1912 (Ausstellung vom 6.Februar bis 19. April 2020 im Landesmuseum Zürich)

«1912 durchquerte Alfred de Quervain Grönland. Die Daten, die der Schweizer Forscher auf der siebenwöchigen Expedition gesammelt hatte, sind für die Wissenschaft bis heute von Bedeutung. Die Ausstellung beleuchtet de Quervains Pioniertat im ewigen Eis und verknüpft sie mit der Gegenwart. Bis heute betreibt die Schweiz in Grönland Gletscherforschung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einem der zentralsten Themen unserer Zeit: der Klimaerwärmung.» (Landesmuseum, Zürich)

Landesmuseum

Siehe auch die Beiträge von Marc Tribelhorn, Helga Rietz, Sven Tietz sowie von Stephan Orth in der NZZ, 7.2.2020, Seiten 45-51.

Die Überquerer: Roderich Fick, Karl Gaule, der 33jährige Alfred de Quervain und Hans Hössli

Keine Kommentare:

Kommentar posten