Follow by Email

Dienstag, 5. November 2013

Fliegende Kissen, von Peter Balwin

Langsam aber sicher wird's auch in Mitteleuropa kühler. Da kann die Frage aufkommen, was unter diesen Umständen hervorragend vor Kälte schützt: die Daunen von Eiderenten.

Über Brutpflege, das Verhalten sowie über Freund und Feind dieser Tiere hat der Ornithologe und Arktis- und Antarktiskenner Peter Balwin in der aktuellen Ausgabe der "Polarnews" den lesenswerten Aufsatz "Fliegende Kissen veröffentlicht.
   
http://www.polarnews.ch/polarnews-magazin/polarnews-lesen/622-polarnews-18-oktober-2013

Und noch eine Anekdote zum Thema: In einer "Hytte" in der winterlichen Finnmark traf ich vor ein parr Jahren einen alten Bekannten. Der Junglehrer erzählte mir, dass er im Sommer zuvor auf Spitzbergen gewesen sei. Erfreut, ein gemeinsames Gesprächsthema gefunden zu haben, erkundigte ich mich bei ihm, was denn der Anlass zur Reise gewesen sei. Einen Job habe er dort gehabt, das Sammeln von Eiderdaunen. Von den Behörden alles höchst streng reglementiert natürlich, auch eine Flinte musste stets mitgeführt werden. Eines Tages, da habe er wieder Daunen aus einem Nest gepflückt. Und als er fertig gewesen sei und um sich geschaut habe, da sei ein Eisbär noch in sechs Meter Entferung von ihm gewesen. Auch der Eisbär überlebte diese Begegnung. Aufgewühlt schloss er den Bericht mit den Worten ab: Nie mehr im Leben werde er einen solchen Job annehmen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen